2. Bürgermeister der Stadt Ebersberg
Stadtrat
Stellvertretender Landrat
Erfahren - Bodenständig
Unabhängig - Kompetent

 

Gewerbe / Einzelhandel unterstützen - fördern
Stadtentwicklung optimieren
Tunnellösung Nord-Süd-Umgehung
Kinderbetreuung verbessern

 

48 Jahre
Geboren in Ebersberg und aufgewachsen am Marienplatz
Aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Ebersberg seit 1986
Davon 12 Jahre in verantwortlicher Position als 2. Vorstand

Stadtrat
Soziales, Kinder und Familie
Erneuerbare Energien und Verkehr

Kreisrat
Sicherung und Verbesserung der hausärztlichen Versorgung in
Ebersberg in persönlichen Praxen
Keine anonymen Gesundheitszentren
Ebersberg soll Heimat bleiben

 

3. Vorstand im FW-Ortsverband Ebersberg
FW-Kreisvorsitzender
FW- Stellv. Fraktionsvorsitzender im Kreistag
Initiator des Interkonfessionellen Friedensgebetes in Kirchseeon
 

Nachverdichtung Stadtgebiet - Flächen sparen
Gewerbe und Handel
Angemessenes und flächensparendes Wachstum
Schaffung von bezahlbaren Wohnungen / Erhaltung des
Charmes von Ebersberg


Zukunftsorientierte Weiterentwicklung von Ebersberg
Respektvolles Miteinander in Ebersberg
Stärkung des Ehrenamtes in allen Bereichen

 

Übungsleiterin Herzsport
Mitglied im Landesfrauenrat


Mittelstand
Sport und Kultur

 

 


Für ein LEBENswertes und LEBENdiges Ebersberg
Attraktive Angebote für Mitbürger in jeder Altersklasse

 

Planungs- und Umsetzungskompetenz aus 18 Jahren Unternehmensberatung
Gezielte Unterstützung von aktuell ansässigen und zukünftig interessierten Ebersberger Unternehmen
Digitales Rathaus zur Verbesserung des Bürgerservices

 

Feuerwehr und Rettungswesen

Bezahlbarer Wohnraum
Stadtentwicklung Ebersberg
Natur und Umwelt

Erhalt des Ebersberger Forstes
Sinnvolle Innenstadtgestaltung

Verbesserung der medizinischen Versorgung in Ebersberg
Meinen Beitrag für eine gemeinsame, lebenswerte Zukunft in Ebersberg leisten

Verkehrsentlastung der Innenstadt durch Tunnellösung
Grundsteuerreform darf zu keiner Mehrbelastung für Mieter
oder Eigenheimbesitzer führen
Stadtbildgestaltung

Tierschutz
Nahverkehr ausbauen
Einzelhandel fördern
Förderung der Kunst

Stadtgestaltung
Entbürokratisierung
Digitalisierung

Gewerbe- und Wirtschaftsförderung

 


Stadtentwicklung / auch Tiefgaragen
Verkehrswege in der Stadt (Radwege und Überwachung)

 

Gegen Abholzung der Wälder
Erhalt der Landschaft sowie der Spazier- und Radwege
rund um Ebersberg
Unterstützung des Ebersberger Ostens

Erhaltung u. Pflege des trad. Stadt- und Landschaftsbildes von Ebersberg und der Region
Vermeidung von größeren Neubebauungen und Flächenverbrauch

 

59 Jahre
1979 in Ebersberg zugezogen, von 1994 bis ca. 2011 in Regensburg, Nürnberg, München.
Referent in der Bayerischen Schlösserverwaltung
Hobbys: Fotografie, (Berg-)Wandern, Kanu

 

Umweltpolitik in der Stadt
Ansprechpartner auch für ältere Menschen die Hilfe brauchen

 

Tradition und Region